Print
DeutschEnglisch

Martin Bramböck

...erhielt seinen ersten Hornunterricht mit 9 Jahren am Innsbrucker Konservatorium. Er studierte später Schulmusik am Mozarteum in Innsbruck und Salzburg. Nach der Sponsion zum Mag.art. absolvierte er das Konzertfachstudium bei Prof. Roland Berger in Wien und bei Prof. Günter Högner in Graz/Oberschützen mit Auszeichnung.

Er war Substitut in verschiedenen Orchestern- bei den Wiener Philharmonikern, Wiener Symphonikern, RSO Wien, Stuttgarter Philharmonikern, arbeitete mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Carlos Kleiber, Riccardo Muti, Lorin Maazel, Bernard Haitink, Zubin Mehta, usw., und spielte auch mit Ensembles wie "Il Giardino Armonico", "Sol-Sol-La-Sol" oder dem Salzburger Barockorchester.

Nach dem ersten Engagement im Wiener Kammerorchester war er von 1993 - 1997 Solohornist im Orchester der Volksoper Wien.
Neben der Lehrtätigkeit am Joseph-Haydn-Konservatorium Eisenstadt, am Josef Matthias Hauer Konservatorium Wiener Neustadt und an der Musikuniversität Wien spielt er zur Zeit als Solohornist in der Österreichisch-Ungarischen Haydnphilharmonie und im quintett.wien.

E-Mail: bramboeck@quintettwien.at

<< zurück