Print
DeutschEnglisch

Alexander Burggasser

Alexander Burggasser

Alexander Burggasser wurde 1975 in Wien geboren. Seinen ersten Violinunterricht erhielt er im Alter von sieben Jahren bei Leopold Buchmann. Ab dem zwölften Lebensjahr studierte er bei Franz Samohyl an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. 1999 setzte er sein Studium bei Jan Pospichal fort und schloss das Konzertfachstudium 2003 mit Auszeichnung ab. Meisterkurse bei Zakhar Bron vervollständigten sein Können.

Er war Preisträger bei Wettbewerben des Konservatoriums der Stadt Wien und des Stephanie Hohl - Wettbewerbs 1997.

Ab 1998 war Alexander Burggasser einige Jahre als Substitut der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker tätig. Seit September 2000 ist er als Stimmführer der 1. Violinen im Orchester der Wiener Volksoper engagiert.

Seine vielfältigen musikalischen Interessen führten den Musiker früh zur Kammermusik. So studierte er neben dem Konzertfachstudium Klavierkammermusik bei Avo Kouyoumdjian, wo er seine Duopartnerin Susanna Koller kennen lernte. Seit 2004 treten sie unter dem Namen „Duo Giocoso“ auf; CD Aufnahmen ausgewählter Werke von W.A Mozart, L.v. Beethoven, J. Sibelius und I. Pleyel belegen die erfolgreiche Arbeit der beiden Musiker (www.duo-giocoso.at).

Seit 2005 ist Alexander Burggasser 1. Geiger des Auris Quartetts und absolvierte 2007 den Lehrgang für Ensembleleitung und Dirigieren am Konservatorium Wien Privatuniversität mit Auszeichnung.

<< zurück